Knotentanzkurs

Juli 26, 2014 Aktivenleben

„Die Fliege“, „der Sascha“, „gordischer Knoten“ – diese auf den ersten Blick nicht sofort einleuchtenden Ausdrücke ergaben auf einmal alle Sinn: Kombiniert man sie mit Musik und einem Tanzpartner, so ergeben sich eindrucksvolle und spaßige Momente auf dem Parkett.

Samstag, der 26. Juli, stand ganz im Zeichen des Friesenrocks, worunter der nicht unbekannte Stil auch geläufig ist, und lockte viele Freunde und Bekannte zu uns in die Karl-Heine-Straße, um gemeinsam das Tanzbein zu schwingen. Ganz gleich, ob Neuling oder Fortgeschrittener: Nach ein paar Minuten waren alle in Stimmung und es konnte kräftig genknotet werden!

Nach Kaffee und Kuchen am Nachmittag war jeder soweit fit, in Eigenregie den Takt der Musik zu leben und in lockerer Atmosphäre Arme und Beine geschickt zu verknoten.

Mit sinkender Sonne und bester Getränkeversorgung fand ein gelungener Tag seinen Ausklang – das schreit nach Wiederholung!